top of page
  • AutorenbildJennifer Victoria Withelm

Folge #4: Messe L&D pro in München (2020)

00:00:05 Jennifer Withelm: Herzlich willkommen! Mein Name ist Jennifer Withelm, ich bin Learning and Development Beraterin aus München, und die Macherin des Personalentwicklung Blogs „Lernen in Geil“. Die L&D pro für alle Learning & Development Profis findet eigentlich jährlich in München statt, jetzt ist bekanntlich die Corona Krise dazwischen gekommen. Es war sicherlich nicht allzu einfach, da umzudisponieren. Frau Schädel, schön, dass sie heute bei mir sind und dass wir sprechen können! Sie sind Projektleiterin bei der Boerding Messe für die L&pro. Wie schwierig war es denn tatsächlich?


00:00:39 Monika Schädel: Dankeschön für die Einladung, Frau Withelm. Ja, es war etwas schwierig, diese umzudisponieren. Klar hängt da immer so ein Rattenschwanz von Dienstleistern und Messebauern, den ganzen Ausstellern und Besuchern mit hinten dran. Man braucht das Messegelände, das dann wieder passt. Aber wir sind super, super happy, dass die Aussteller alle mitgegangen sind und wir wieder im Museum in München sind, jetzt am 11. November 2020 zum zweiten Mal.


00:01:07 Jennifer Withelm: Mittlerweile gibt es auch eine Online Konferenz, die schon im Juni stattfindet. Was erwartet uns denn da vom 15. bis 18. Juni 2020?


00:01:21 Monika Schädel: Ja, etwas sehr Spannendes, und zwar, um die Zeit bis zum 11. November ein bisschen zu verkürzen, den Ausstellern und Besuchern einfach die Möglichkeit zu geben, sich trotzdem zu treffen und auszutauschen. Dazu haben wir zwei online Konferenzen auf die Beine gestellt, von 15. bis 18. Juni und nochmal vom 21. bis 24. September. Wir starten mit einem Keynote Vortrag, danach kommen Referenten. Die Teilnahme ist kostenlos, und die Referenten haben die Möglichkeit, die Kontakte aufzunehmen und an den Markt zu gehen mit ihrem Produkt. Das läuft recht gut, und wir haben vier Thementage, einmal Lerntechnologien, einmal Führungskräfteentwicklung, Future Of Land und learning Innovation.


00:02:34 Jennifer Withelm: Sie sind ja ganz nah dran an den learning and development professionals. Was sind die aktuellen learning innovations, auch bedingt durch die Corona Krise?


00:02:47 Monika Schädel: Es hat sich langsam raus kristallisiert, dass die Anbieter, die im Bereich Online Weiterbildung tätig sind, learning, die immer schon da waren, jetzt auf einmal ganz große Nachfrage bekommen und die Branche eigentlich ganz gut läuft. Die Anbieter, die sehr viel Präsenz Trainings hatten, mussten natürlich erst mal zurückstecken, aber haben gleichzeitig auch diese Chance genutzt, um sich auf Online Formate umzustellen, und somit müssen wir sagen, sind wir echt zufrieden. Wie es jetzt gerade läuft? Wir haben weiterhin Anmeldungen für das Expo Festival im November und auch regen Zulauf und ein volles Programm für die Online Konferenz im Juni, und der Trend ist einfach der, dass man jetzt schauen muss, wie halte ich mein Personal bei Laune? Wie kann ich es im Homeoffice weiterbilden? Wie kann man zum Beispiel mit compliance trainings im Homeoffice umgehen, mit Datenschutz? Und das sind so neue Themen und Anforderungen, die eben an die Anbieter jetzt gestellt werden und die die Anwender, die Firmen tatsächlich für ihr Personal auch brauchen.


00:04:11 Jennifer Withelm: Und was macht das Festival im November so besonders?


00:04:24 Monika Schädel: Wir sind mit der Größe der Veranstaltung, auch mit dem Messegelände in dem flexiblen Bereich. Wir gehen stark davon aus, dass die Richtlinien eingehalten werden können und wir ohne große Sicherheitsmaßnahmen das Spektakel eröffnen können. Die Teilnehmer oder Besucher kommen rein, werden mit Musik begrüßt. Es gibt spannende Events, tolle Messestände, die auch sehr schön aussehen. Wir haben zwei Stages mit Keynotes, Vorträgen und Fachvorträgen, sehr viele Meetups, die auch sehr gut ankommen, Messestände, wo wir best practice-mäßig den Besuchern die Möglichkeit geben, über einen Kunden vom Aussteller einen Kurzvortrag anzuhören. Das kam beim letzten Mal sehr gut an, und was auch ein großes ist, ist die Zusammenarbeit mit der corporate learning community. Das hat der Karlheinz Pape wieder veranstaltet, mit spontanen, aber auch vorgeplanten Deep Dive Sessions, wo die Personalentwickler sich austauschen können zu Themen, die sich spontan bewegen, und mit dem Austausch und dem Wissen dann eben in die Messehalle gehen könnten.


00:06:05 Jennifer Withelm: Okay, jetzt haben sie gerade schon Deep Dive erwähnt. Dann habe ich noch andere Programmpunkte wie Future Tag Lab oder Learning Diagnostic and Skill Pavillon gelesen. Was versteckt sich denn hinter diesen Agendapunkten?


00:06:18 Monika Schädel: Das L&D pro Future Tag Lab ist eine Ausprobier Ecke, wo die Besucher spielerisch etwas austesten können, zum Beispiel VR Brillen oder Planspiele. Die Haufe Akademie macht zum Beispiel ein lego serious play, und da kommt man einfach ohne Druck ein bisschen spielerisch mit Produkten in Kontakt. Das Learning Diagnostic and Skill Pavillon ist ein spezieller Bereich für das Thema Potenzialanalyse im Bereich der Personalentwicklung, also Mitarbeiterbefragungen. Wie kann ich die Kompetenzen rausfinden, wo kann ich am besten die Personen einsetzen? Wo sind ihre Stärken? Hier sind manche ein bisschen ängstlich, den Bereich anzufassen. Aber das ist ein wichtiger Bereich auch im Bereich Personalentwicklung, nicht nur im Recruiting, und dazu gibt es auch ein spezielles Event vom Bundesverband der Personalmanager.


00:07:48 Jennifer Withelm: Wenn Sie das alles so erzählen, ich glaube, da haben wir alle richtig viel Lust, mal wieder rauszukommen. Also, ich kann es richtig spüren, was da für eine Energie sein wird, und ich freue mich da richtig drauf. Jetzt haben sie vorher noch Meetup gesagt. Da sind bei mir sofort die Alarmglocken losgegangen, was Kulinarik und Meetup angeht. Ich kenne Meetups mit Pizza als Klassiker. Wird es bei Ihnen auch Pizza geben?


00:08:12 Monika Schädel: Nein, wir haben jetzt nicht speziell Pizza. Wir haben tolle food trucks vor der Halle.


00:08:50 Jennifer Withelm: Was sind in Sachen Vorträge Ihre Favoriten, auf die Sie sich ganz besonders freuen?


00:09:03 Monika Schädel: Also, ich freue mich sehr auf Merete Beckmann, die berichtet, wie die Personalentwicklung bei Google läuft. Ich freue mich auf Paul Matthews aus England. Der ist super charmant und redet über die „3 biggest elefants in the office“ zum Thema Personalentwicklung, und dann gibt's auch noch von BMW eine Keynote. Es ist ein Riesen Programm, man kann sich wirklich viel rauspicken.


00:09:53 Jennifer Withelm: Recht herzlichen Dank, Frau Schädel! Monika Schädel ist Projektleiterin für die L&D pro 2020 bei Boerding Messe, und in der nächsten Folge spreche ich mit Dr. Claas Triebel, er ist Unternehmer, Autor, Psychologe, und wir reden über alternative Wege des Performance Managements.

Comments


bottom of page